Was ist Tee

TEE
ist ein Naturprodukt, Geschmacksreichtümer und Schätze ungezählter Vielfalt, es ist Kultur, Nähe und Miteinander.

TEE
ermutigt, ermuntert und beruhigt.

TEE
ist Geborgenheit und Wohlgefühl.


Der Volksmund sagt: „Abwarten und Tee trinken!“. Gerade deshalb ist Tee auch nicht nur ein Getränk. Eine Geschmackssache und oft viel mehr, wie z.B. eine Zeremonie, eine Haltung, eine Lebenseinstellung, das ist Tee!

Wer sagt, dass er Tee kennt, der weiß um seine Aroma- und Geschmacksvielfalt, seine Nuancen zu wissen und sie miteinander in Einklang zu bringen und komponieren zu können. Die Menschheit genießt seit über 5.000 Jahren Tee und pflegt dieses Gefühl von Verbundenheit zu einem ganz besonderen Produkt mit Herz und Seele. Die Zahl derer, die ihre Liebe zum Tee endecken, wird weltweit täglich etwas größer. Tee weckt in seiner unzähligen Vilefalt Neugier und macht Lust auf Genuss und Überraschung.

Im weiteren Sinne ist Tee ein heißes Aufgussgetränk, welches seit Jahrhunderten zu den beliebtesten Getränken zählt. Er wird aus verschiedenen Pflanzen bzw. Pflanzenteilen zubereitet, wie z.B. Blätter, Stängel, Rinde, Knospen, Blüten, Wurzeln und Früchte. Einige Tees enthalten auch Koffein (manche nennen es Teein, Aufbau und Struktur sind aber identisch), hierbei kommt es auf die Pflanzenart an.

„Camellia sinensis“ und „Camellia assamica“ sind beides Teesträucher und somit die Stammpflanzen des Tees. Die „Camellia assamica“ ist ein Strauch, der 12 bis 15 Meter hoch werden kann und ist ein echtes Tropengewächs, welches viel Wärme braucht. Die „Camellia sinensis“ kann eine Höhe von vier bis fünf Meter erreichen und ist widerstandsfähiger, kann sogar etwas Frost vertragen. Die Blätter der „Camellia sinensis“ haben eine Länge von fünf bis acht Zentimeter, die der „Camellia assamica“ dagegen haben eine Blattlänge von zehn bis zwölf Zentimeter.

Die Grundlage für die meisten Teekulturen der Welt ist eine Kreuzung der beiden Teepflanzen. Die kleineren Blätter der „Camellia sinensis“ eignen sich am besten für die Herstellung von grünem Tee, denn sie ergeben einen milderen, weniger herben Tee. Die Teepflanze wird durch regelmäßiges stutzen aus verschiedenen Gründen generell auf Hüfthöhe gehalten, damit der Busch in der vegetativen Phase erhalten bleibt und so Blüten bzw. Früchte verhindert werden.

Zuletzt angesehen

tippy-T Service-Hotline

Unser Service-Team hilft Dir gerne weiter.
0 23 05 - 43 88 98 - 0
Montag - Freitag, 09:00 - 17:00 Uhr

tippy-T auf Facebook

Folge uns doch auch auf Facebook.
Jetzt folgen
Schenke uns (D)ein Like!