Oolong-TeeOolongtee

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Oolong Tee Formosa Super Fancy Oolong Schwarzer Drache
Oolong Tee Formosa Super Fancy Oolong Schwarzer...
Oolong Tee
Keine Bewertung vorhanden
ab € 12.90 *

Geschmack:
Blumig-fruchtig

zum Artikel

Oolong Tee Milky Oolong
Oolong Tee Milky Oolong
Oolong Tee
Keine Bewertung vorhanden
ab € 10.90 *

Geschmack:
zarte Milch-Note

zum Artikel

Oolong Tee Pink Beauty
Oolong Tee Pink Beauty
Oolong Tee
ab € 5.90 *

Geschmack:
Vanille, Zimt & Zitrus

zum Artikel

Oolong Tee Formosa Feiner Oolong
Oolong Tee Formosa Feiner Oolong
Oolong Tee
Keine Bewertung vorhanden
ab € 6.90 *

Geschmack:
leicht brotig

zum Artikel

Oolong Tee Zimt-Mandel-Milch
Oolong Tee Zimt-Mandel-Milch
Oolong Tee
Keine Bewertung vorhanden
ab € 4.90 *

Geschmack:
Mandel, Milch & Zimt

zum Artikel

Wir bei tippy-T trinken gerne jede Art von Tee, sind immer neugierig und entdecken dabei die feinsten Sorten des Oolong Tee.
In der heutigen Zeit ist bewusster Genuss ein großes Thema. Daher beschäftigen wir uns sehr viel mit den Produkten, die wir zu uns nehmen. Da wir dann sozusagen, schon dabei sind, erklären wir dir auch immer gerne, was wir dir anbieten. Mach dir doch mal eine Tasse Tee, setz dich zu uns sozusagen und lass dich von unseren Texten beflügeln.

Hast du schon mal unseren Ingwer Tee zum Beispiel entdeckt? So lecker! Und er rettet dich, bei regelmäßigem Genuss bestimmt vor der ein oder anderen fiesen Erkältung!

Doch hier, in diesem Bericht geht es ja um Oolong Tee. Erst mal würden wir natürlich gerne wissen, ob du Oolong Tee als Teesorte schon wahrgenommen, schon mal getrunken, hast.

Jeder kennt Schwarztee, oder aber auch seinen Verwandten, den Grünen Tee, richtig?

Doch wusstest du, dass Oolong Tee, wie Grüner Tee keine eigene Teesorte ist, sondern sich ebenfalls auf die Herstellungsart bezieht?

Oolong Tee ist eine traditionelle Chinesische Teesorte, die durch ihre spezielle Herstellung der Teebauern zwischen grünem, unfermentierten und schwarzen, voll fermentierten Tee liegt. „Oolong“ bedeutet übersetzt „schwarzer Drache“ oder auch „schwarze Schlange“. Dazu erzählen wir dir später noch mehr!

Herstellung von Oolong Tee

Für den Oolong Tee werden nur bereits etwas ältere Blätter der Teesträucher verwendet. Sie sind schon relativ dunkel in der Färbung und haben eine lange, schmale Form.

Die Teeblätter müssen für den Oolong Tee zunächst, nach dem Pflücken, in der Sonne zu welken beginnen.

Danach werden sie von den Teebauern in einen kühlen Raum zum Ruhen gebracht.

Die Oxidation des Oolong Tees findet durch wiederholtes Reiben und Schütteln der Blätter in einem Bambusbehälter, statt. Der aus den Teeblättern austretende Saft reagiert dabei mit dem Sauerstoff in der Luft. Dieser Prozess darf nicht so lange wie für schwarzen Tee andauern.
Nebenbei sorgt die Verwendung dieser speziellen Bambusbehälter dafür, dass die Blätter am Stück bleiben und sich dann rollen. Der fertige Oolong Tee erinnert tatsächlich an kleine schwarze Schlangen. Das Aussehen der fertig verarbeiteten Teeblätter liefert eine logische Erklärung für den Namen „Oolong“.

Gestoppt wird die Oxidation klassisch handwerklich durch das Erhitzen in schweren Eisenpfannen. Je nach Oxidationsdauer tendiert der so behandelte Oolong Tee geschmacklich mehr zum Schwarz- oder zum Grüntee.

Es gibt also beim klassischen Oolong Tee folgende Herstellungsschritte:

  • Pflücken der Blätter
  • Welken
  • Ruhen
  • Oxidation durch reiben und Schütteln
  • Trocknen in Eisenpfannen
  • Aromatisieren (optional)

Sortenkriterien beim Oolong Tee

Hier wird nicht, wie bei seinen Vettern in Blattgraden unterteilt. In China sind vier verschiedene Oolong Teesorten bekannt.

  • Pouchong
    Ist zu etwa 12% anfermentiert und schmeckt daher angenehm fruchtig, gerne ein wenig bittersüß.
  • Zhen Cha Oolong
    Darf weit mehr, bis zu 30%, fermentieren. Dadurch wird sein Geschmack viel intensiver und damit auch fruchtiger.
  • So Cha Oolong
    Soll nur maximal 50% fermentieren, dem verdankt er sein ebenso süßes, aber auch rauchiges Aroma.
  • Zhen Cha Oolong
    Der Kao Shan Cha Oolong Tee stammt ausschließlich aus dem Hochgebirge. Sein Aroma ist wunderbar zart und fein herb. In deiner Tasse zeigt er eine wunderbare goldgrüne Farbe.

Aromatisierung des Oolong Tees

Du findest nicht nur puren Oolong Tee in unserem Shop, wir bieten dir auch einige aromatisierte Oolong Tee Sorten für deinen Tee Aufguss an.

Die Aromatisierung mit Blüten darf dem Oolong Tee ein bestimmtes Blütenaroma verleihen. Jasmin und Rose sind hier die populärsten Vertreter. Wie bei dem Grünen Tee ist der Aromatisierungsvorgang mit Blüten sehr aufwendig. Es werden frische Blüten, deren Aroma der Tee annehmen soll, auf einem Tablett ausgebreitet und mit einer Schicht Teeblätter bedeckt. Dann folgt eine Schicht Blüten, gefolgt wiederum von Oolong Tee Blättern,…

Bei der Aromatisierung mit Früchten und Vanille, zum Beispiel hier bei unserem Oolong Tee Pink Beauty, oder anderen Pflanzen, werden diese, in einem vorgegebenen Mischungsverhältnis, mit dem Oolong Tee vermischt.

Herkunftsländer von Oolong Tee

Oolong Tee wird hauptsächlich in China angebaut. Doch auch Japan und Taiwan stehen inzwischen ganz oben auf der Liste der Oolong Tee produzierenden Länder. Es gibt mittlerweile auch gute Tees dieser Art aus Thailand, Vietnam und für dich bestimmt nicht überraschend, aus Afrika.

Unser Oolong Tee bei tippy-T stammt hauptsächlich aus Taiwan.

  • China als ursprüngliche Heimat des Oolong Tees
    Die Provinz Fujian ist in Teekenner Kreisen durchaus auch für andere qualitativ hochwertige Tees bekannt. Da ist nicht weiter verwunderlich, das Fujian auch die ursprüngliche Heimat des Oolong Tees ist. Mittlerweile wird der Tee auch in vielen anderen Regionen angebaut.
    Oolong Tee aus China wird auch Wulong genannt. Der Tee besitzt einen leicht würzig pikanten Geschmack und seine grünlichen Blätter sind sehr eng gerollt.
  • Oolong Tee aus Taiwan
    Formosa: Oolong Tee aus der Region Formosa in Taiwan, zeigen dir, je nach Qualität und Erntezeit ein aromatisches, zart würziges Aroma. Die im Frühling geernteten Teeblätter haben einen ausgesprochen blumigen Charakter. Sie zählen zu den besten Oolong Tee Sorten Taiwans.
    Nantou: Bietet dir mit dem Dong Ding Oolong Tee, vom gleichnamigen Berg benannt, eine weitere Delikatesse.
    Jade Oolong Tee: Dieser Name bezeichnet einen kürzer fermentierten Oolong Tee, der eher zu den Grüntee Sorten gezählt wird. Bei guter Qualität ist sein Geschmack intensiv und duftend.
  • Darjeeling als Oolong Tee Anbaugebiet
    Das Blatt eines guten Oolong Tees aus Darjeeling ist nicht so eng gerollt, es ist offener. Er entfaltet ein zart blumiges Aroma und zeigt dir dabei seinen leicht nussigen Charakter.

Oolong Tee ist sehr gesund

Oolong Tee enthält, wie seine Verwandten der Grüne Tee und der Schwarztee, das Teein. Ebenso verdankt der Oolong Tee fast alle seine, für dich interessanten, gesundheitsfördernden Wirkungen, den enthaltenen Catechinen. Im Oolong Tee ist auch eine besonders hohe Konzentration Polyphenol enthalten. Das hört sich ungesund an, sind aber aromatische gute Verbindungen, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gerechnet werden. Diese Polyphenole sind es nämlich, die Tees, aber auch Weine und Früchte, besonders gesundheitsfördernd für dich machen.
Die chemischen Verbindungen wirken bei dir nicht nur entzündungshemmend und krebsvorbeugend, sondern aktivieren das Enzym, das für die Auflösung des Triglyzerids verantwortlich ist. Triacylglycerine wiederum, mit drei Fettsäuren, sind die Verbindungen in Fetten und fetten Ölen.

Das bedeutet, dass die Polyphenole deine Fettablagerung in den Blutgefäßen aktiv vermindern können.

Wirkung

  • Erhöhung deines Energieverbrauchs
    In eine Studie der Abteilung für angewandte Nahrung, der medizinischen Fakultät in Tokushima, wurden die Effekte beschrieben, die Oolong Tee auf den Energie-Metabolismus japanischer Frauen haben kann.
    Die Beobachtungen studierten den Zusammenhang zwischen Gewichtsverlust und Oolong Tee Konsum der 120 Probandinnen über 60 Tage. Die Forscher fanden heraus, dass sich der Energieverbrauch der Frauen, die den Oolong Tee direkt nach der Mahlzeit tranken, um 10% Prozent erhöhte. Der Energieverbrauch der Frauen, die den traditionellen grünen Tee zu sich nahmen, stieg nur um 4% und der Verbrauch der Frauen, die Wasser tranken, war unverändert.
  • Oolong Tee kann dir helfen, Gewicht zu verlieren
    Auch wenn der Tee nicht als medizinisches Mittel zur Gewichtsreduzierung zugelassen ist, so haben Studien gezeigt, dass es einem Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Oolong Tee und einem erhöhten Kalorienverbrauch gibt.Wenn du abnehmen möchtest, können wir dir empfehlen, Oolong Tee begleitend zu einer kontrollierten Diät zu trinken.
  • Blockieren von Fett fördernden Kohlenhydraten
    Kohlenhydrate, die dein Körper normalerweise als Fett speichert und umwandelt, werden durch Oolong Tee teilweise blockiert. Japanische Forscher entdeckten, dass du, wenn du 15 Minuten bevor du Kohlehydrate zu dir nimmst, Oolong Tee trinkst, den übliche Effekt der Insulinerhöhung, der normalerweise mit dem Verzehr von Kohlehydraten einhergeht, verringern kannst.
  • Du bekommst gesündere Haut
    Durch das tägliche Trinken von Oolong Tee, innerhalb ungefähr vier Wochen regelmäßigen Konsums, kannst du einen beachtlichen Hautreinigungseffekt erleben. Das wurde in einer neuen Studie der Shiga-Universität im "academic journal Archives of Dermatology" gezeigt.
  • Deine persönliche Verjüngungskur
    Freie Radikale sind die Ursache des unumgänglichen Alterungsprozesses deines Körpers. Das zeigt sich in Altersflecken und Falten. Diese freien Radikale werden besonders durch Stress, Umweltverschmutzung und Lebensmittelzusatzstoffen erhöht freigesetzt. Bei Personen, die regelmäßig Oolong Tee tranken, ist nachgewiesen worden, dass das Ausschütten dieser Radikalen verringert werden kann.
  • Förderung deiner gesunden Zähne
    Der Oolong Tee hat einen antibakteriellen Effekt gegen deine Mundstreptokokken. Eine Studie der Abteilung für Zahnheilkunde an der Osaka-Universität, stellte fest, dass ein regelmäßiger Genuss von Oolong Tee den Effekt der Plaqueablagerung stark verringern kann.
  • Stärkung deines Immunsystems
    Das Trinken von Oolong Tee kann, dank seiner antioxidativen Eigenschaften, dein Immunsystem stärken.

Oolong Tee ist sozusagen deine Beauty Geheimwaffe! Doch wie bei allem möchten wir dich darauf hinweisen, dass du immer auf die Dosierung achten solltest. Tee ist ein Genussmittel und das sollte dir bei jeder Tasse bewusst sein. Bitte achte auf dich und deinen Körper!

Du siehst es gibt, schon allein gesundheitlich gesehen, mehr als genügend Gründe, sich regelmäßig einen Oolong Tee zu gönnen. Doch hier musst du dich nicht überwinden, ein grauenhaftes Gebräu, nur den Blutfettwerten zu Liebe, hinunter zu würgen. Ganz im Gegenteil, denn mit ein bisschen Experimentierfreude findest du sicher ganz schnell deinen Lieblings Oolong Tee.

Damit kannst du ab sofort, bei vollem Genuss, ganz entspannt, etwas für deine Gesundheit und Schönheit tun.

Zubereitung unserer Oolong Tees

Du kannst deinen Oolong Tee, wie auch einige Grüntee Sorten, mehrmals aufgießen, ohne ohne dabei an Bekömmlichkeit oder Aroma zu verlieren. Die Teeblätter des Oolong Tees dürfen länger ziehen als die des Schwarzen oder Grünen Tees, die bei zu langem Ziehen einen bitteren Geschmack annehmen.

Die Ziehzeit von Oolong Tee richtet sich nach dem von dir gewählten Aufguss.

  • Erster Aufguss – Tee des guten Geruchs
    Beim ersten Tee Aufguss können die Teeblätter 1-4 Min ziehen.
  • Zweiter Aufguss – Tee des guten Geschmacks
    Hier zieht dein Oolong Tee etwas länger.
  • Dritter Aufguss – Tee der langen Freundschaft
    Der dritte Aufguss kann 7 Minuten ziehen.


Die Kenner unter den Teetrinkern genießen den ersten Aufguss am Morgen und die weiteren im Laufe des Tages. Dadurch wird der Koffeingehalt des Oolong Tees immer schwächer und behindert das Einschlafen nicht.

Falls du dir am Nachmittag trotzdem eine Tasse Oolong Tee gönnen möchtest, solltest du ihn nur 3 Minuten ziehen lassen. Dadurch ist sein Koffeingehalt angenehm reduziert.

Die Legende der schwarzen Schlange

Die Entstehung des Oolong Tees, war, wenn du der Legende glaubst, ein reiner Zufall.

Auf einer Teeplantage war ein Arbeiter dabei, die frisch geernteten Teeblätter zum Trocknen auszulegen. Während seiner anstrengenden Arbeit sah er plötzlich eine schwarze Schlange zwischen dem ausgebreiteten Tee. Er erschrak fürchterlich und lief davon. Er hatte Angst, es könnte eine giftige Schlange mit tödlichem Biss sein. Die Teeblätter waren aber noch nicht ordentlich ausgebreitet. Dort, wo sie zu dicht aufeinander lagen, entstand in der Sonne ein feuchtwarmes Milieu. Eigentlich eine absolute Katastrophe für jeden Teebauern, denn das würde ja die Ernte verderben!

Der ängstliche Arbeiter kehrte nach einigen Tagen zu seiner Ernte zurück. Er hatte ein schlechtes Gewissen. Aus Angst vor einer Schlange hatte er seinen kostbaren, mühsam geernteten Tee im Stich und tagelang verderben lassen.

Er versuchte missmutig zu retten, was zu retten war. Um sich einen guten Überblick über das Ausmaß des Unglücks machen zu können, bereitet er erst einmal eine Tasse aus den geernteten, nicht korrekt getrockneten Teeblättern zu. Er wollte testen, wie schlimm der Geschmack war. Vielleicht war es ja möglich, besseren Tee mit Teilen der verdorbenen Produktion zu vermischen. Natürlich hoffend, dass dies nicht auffiel und seine Kunden verärgern würde. Er bangte um sein Einkommen, hatte er doch sicherlich einige Mäuler zu stopfen.

Zu seiner großen Überraschung stellte der Teebauer jedoch fest, dass der Tee keineswegs schlecht war, ganz im Gegenteil.

Dieser Tee, den er aus Schreck vor der schwarzen Schlange einfach liegen hatte lassen, war richtig lecker! Der Tee der schwarzen Schlange, sein Oolong Tee hatte einen angenehm würzig brotigen Geschmack und sollte ihm zu Ruhm und Ehre verhelfen!

Die Legende von Oolong – So könnte es mit Augenzwinkern auch gewesen sein,...

Oolong ist einer der Helden von Dragon Balls. Er begleitet Son Goku, unseren tapferen Hauptprotagonisten seit dem ersten Tag, kämpft allerdings nicht.

Oolong ist ein Formwandler und sieht aus wie ein kleines Schwein. Er kann sich in alles und jeden verwandeln, also vielleicht auch in die schwarze Schlange, die den Teebauern damals, der Legende nach, so erschreckt hat.
Allerdings kann er sich bloß für die Dauer von fünf Minuten verwandeln, also hätte der Teebauer nur ein wenig warten müssen. Nach der Verwandlung muss er 1 Minute warten, bevor er sich erneut, zum Beispiel in einen schwarzen Drachen, verwandeln kann. Seine Kraft bleibt aber bei jeder Verwandlung gleich. Er ist ein Schwächling vorm Herrn und auch nicht giftig.

Er stiftet in einem Dorf Unruhe, da er dort Mädchen entführt. Als Son Goku ihm entgegentritt, versucht Oolong diesem Angst einzujagen, ähnlich wie bei dem Teebauern. Als er aber merkt, dass Son Goku zu stark für ihn ist, verwandelt er sich in eine Fledermaus, hätte er doch nur den Drachen gewählt und fliegt davon. Son Goku verfolgt ihn natürlich. Als Oolongs Verwandlungszeit abläuft, verwandelt er sich zurück. Von hier an begleitet er Son Goku als treuer Gefolgsmann. Nachdem er mit Son Goku die Dragonballs gefunden und die Erde vor Pilaw gerettet hat, wohnt er bei Mutenroshi.

Er ist ein ziemlicher Angsthase, obwohl er so eine große Klappe hat und muss sich in einer wichtigen Folge in Bulma verwandeln, um Mutenroshi zu beglücken. Das gelang ihm sicherlich mit einer Tasse leckerem Oolong Tee.

So könnte es sich auch zugetragen haben, denkt zumindest unser großer Manga Fan.

Herrlich, oder? Es gibt so viel, was wir dir zu erzählen haben! Weisheiten, Legenden, Tipps, Tricks, Tee Fachwissen, Chinesisch und die neuesten Twitter Botschaften,...

Wir hier bei tippy-T freuen und immer, wenn wir solche Geschichten ausgraben und mit dir teilen! Seit bei uns im Büro bekannt ist, dass Oolong so hilfreich bei Fettverbrennung und Verbesserung unseres Hautbilds ist, bauen wir ihn in unser Frühlings-Fit-für-die Bademode Programm ein. Wobei,... Unsere Auswahl an Oolong Tee ist so dermaßen lecker, dass es ein Genuss ist, ihn aufzubrühen.

Ganz anders diese krümeligen Shakes,… Weißt du, was wir meinen? Igitt!

Hast du auch Lust darauf? Nicht auf die Shakes, sondern Oolong Tee?

Und vielleicht hast du ja noch ein paar Tipps auf Lager, wie wir auch noch den letzten Rettungsring besiegen können! Schreib uns einfach mal, wir sind echt neugierig und antworten gerne!

Zuletzt angesehen

tippy-T Service-Hotline

Unser Service-Team hilft Dir gerne weiter.
0 23 61 - 890 306 0
Montag - Freitag, 09:00 - 17:00 Uhr

tippy-T auf Facebook

Folge uns doch auch auf Facebook.
Jetzt folgen
Schenke uns (D)ein Like!